Kreismusikschule Uckermark    Pressemitteilungen    08.06.2011, Uckermark Kurier, Prenzlauer Zeitung

08.06.2011, Uckermark Kurier, Prenzlauer Zeitung

Aufgeweckte Rasselbande musiziert, singt und tanzt zur „Vogelhochzeit“

von Monika Strehlow

Sylvia Müller ist mit Kindern der musikalischen Früherziehung beim Proben. Am 19. Juni hat im Kultur- und Plenarsaal des Landkreises in Prenzlau die „Vogelhochzeit“ ihre Premiere.

Prenzlau. Bei den jüngsten Musikschuleleven beginnt das Lampenfieber. Eifrig proben die Drei-bis Sechsjährigen, um bei der „Vogelhochzeit“ alles richtig zu machen. Denn damit wollen rund 40 der kleinsten Kreismusikschüler ihr traditionelles Vorschulkonzert gestalten. Dabei spielen die Kleinsten für die Größeren, werden von Instrumentalschülern unterstützt.

Sylvia Müller sowie ihre Kolleginnen Heidrun Rades-Grenz und Claudia Sokolis proben seit Wochen intensiv mit den Kleinen, die an der musikalischen Früherziehung teilnehmen. Insgesamt 88 Mädchen und Jungen führt die Musikpädagogin in die Geheimnisse von Melodie und Rhythmus ein: in jeweils vier Kitas von Prenzlau, in zwei Templiner Kindereinrichtungen sowie in der Boitzenburger Kita. Darüber hinaus unterrichtet sie zwei Gruppen an der Kreismusikschule in Prenzlau.
Viele Eltern setzen große Hoffnungen in die Musikalität ihrer Sprösslinge. So ist es kein Wunder, dass sie das jährliche Vorschulkonzert gespannt erwarten. Wer in die Musikalische Früherziehung aufgenommen ist, hat oft auch schon den Hohner Musikgarten besucht. Mit den Eltern erleben sie dabei schon als Kleinkinder die Musik singend, spielend und tanzend. Viele dieser Steppkes finden Freude daran, können in der Grundschule den Weg fortsetzen und im sogenannten ABC-Kurs die Grundausbildung absolvieren. Doch noch ist es für die Zwillinge Bruno und Johannes, für Anna-Lina, Willi und Elina nicht soweit. Jeden Dienstag kommen sie zur Früherziehung mit Sylvia Müller zusammen. Die freut sich über die Fortschritte und hat alle Hände voll zu tun, mit der aufgeweckten Rasselbande konzentriert zu arbeiten.

Zu den Vorschulkonzerten sind alle Kinder, Eltern und Großeltern sowie Interessenten herzlich eingeladen. Sie sollten sich folgende Termine vormerken: Sonntag, 19. Juni, 15 Uhr, Montag, 20. Juni, sowie Dienstag, 21. Juni jeweils um 9 Uhr in Prenzlau, Kultur- und Plenarsaal des Landkreises.